Ksenija Sidorova, Akkordeon
Avi Avital, Mandoline

Dienstag, 4. August 2020 | 19.00 Uhr

Kirche San Andrea
La Punt Chamues-ch

Konzert 
CHF 70 | 50
free seating

Programm

Fritz Kreisler: Präludium und Allegro im Stile von Gaetano Pugnani
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonata Nr. 21, e-Moll, KV 304
Igor Stravinsky: Suite Italienne
Heitor Villa-Lobos: Bachiana Brasilieras Nr. 5 / Aria (Cantilena)
Manuel de Falla: Siete canciones populares españolas
Béla Bartók: Rumänische Volkstänze
Nikolai Budashkin: Concerto in a-Moll

Ksenija Sidorova & Avi Avital

Zwischen Klassik und Weltmusik: Ksenija Sidorova und Avi Avital bewegen sich virtuos und mit Lust zwischen den Welten. Mandoline und Akkordeon sind wahrlich keine alltägliche Duo-Kombination, doch wenn zwei so hochrangige Solisten für ein Konzert zusammenkommen wie diese beiden, kann das Publikum ein musikalisches Feuerwerk erwarten. Ksenija Sidorova wurde 2017 mit einem ECHO ausgezeichnet, und Avi Avital ist der erste Mandolinist überhaupt, der für einem Grammy nominiert wurde. Die musikalische Chemie stimmt, die beiden kommunizieren miteinander und mit der Musik und verströmen dabei «Feuer, Leidenschaft und Sexappeal», wie das Magazins Crescendo treffend titelte.