Chen Halevi, Klarinette
Claire Thirion, Cello
Jan Schultsz, Klavier

Donnerstag, 5. August 2021 | 17.00 Uhr
Reithalle St.Moritz 

Konzert
free seating
 

Tickets

Trio Halevi-Thirion-Schultsz

Eigentlich hatte Brahms im Alter von 57 Jahren beschlossen, mit dem Komponieren aufzuhören. Aber dann hörte er den Klarinettisten Richard Mühlfeld und konnte es doch nicht lassen. Er war so beeindruckt von dessen Spiel, dass er wieder zur Feder griff. Es entstanden in kürzester Zeit mehrere Werke für Klarinette in unterschiedlicher Besetzung. Den Anfang machte das Klarinetten-Trio a-Moll op. 114.

Das Trio Halevi-Thirion-Schultsz interpretiert Brahms auf historischen Instrumenten. Chen Halevi, einer der international renommiertesten Klarinetten-Virtuosen, ist einer der wenigen seines Faches, der sein beeindruckend grosses Repertoire auf authentischen Instrumenten aus der jeweiligen Zeit spielt. Auch Claire Thirion, die Cellistin des Chiaroscuro-Quartetts, und Jan Schultsz sind ausgewiesene Spezialisten der historisch informierten Aufführungspraxis. Jan Schultsz spielt auf einem 1871 gebauten Hammerflügel aus der Wiener Werkstatt Streicher. Genau so einen Flügel hatte Brahms bei sich zu Hause stehen.

Programm

Johannes Brahms: Klarinetten-Trio a-Moll op. 114
und andere Werke von Brahms